News

News

Mit Breiter Brust in die Rückrunde

Pass nach links, kreuzen, auf den Kreisläufer durchstecken und dann ab ins Tor – was so einfach klingt, braucht reichlich Trainingsfleiß. Handball ist eben mehr, als nur den Ball ins Eckige zu werfen. Es ist ein phänomenaler Sport, der die Menschen in seinen Bann zieht. Dynamik, Spannung und die besondere Atmosphäre in der Halle begeistern Zuschauer und Spieler. Mit Mannschaften in allen Altersklassen bietet die HSG Marbach-Rielingshausen tolle Bedingungen für die Ballwerfer.

Schweißtreibend, aber wichtig war die Vorbereitung der Handballer der HSG Marbach-Rielingshausen auf die anstehende Rückrunde. Ende Januar ging der Spielbetrieb für die Männer um Trainer Martin Wittlinger weiter. Aufgrund einiger Abgänge zu Saisonbeginn musste die Mannschaft sich neu einstellen. Für den Umbruch bekommen Team und Trainer volle Rückendeckung vom Verein. Beim Saisonziel gibt man sich bescheiden: Die junge Mannschaft wolle so viele Punkte wie möglich sammeln.

Die Sportler sind alle Amateure. Morgens in der Firma oder im Studium und abends im Training – das ist der gelebte Alltag. 

Unterstützung im Vereinsalltag erhalten die Ehrenamtlichen der HSG auch durch die Klöpfer-Gruppe. Als langjähriger Trikotsponsor ist das Familienunternehmen bei jedem Spiel dabei. Weitere gemeinsame Aktionen sind Ausdruck eines gelebten Miteinanders.

Für die anstehenden Herausforderungen der Rückrunde sieht man sich gut gewappnet. Mit neuen Spielzügen im Angriff und in der Verteidigung sowie der notwendigen Frische in den Beinen will die Mannschaft mit breiter Brust in der Rückrunde wieder voll angreifen.

Zurück