News

News

Leistungsschau in Kirchberg a. d. Murr

Vor allem "bewegt" ging es am 5. Juni am Stand der Firma Klöpfer auf der Kirchberger Leistungsschau zu - und dies hatte nicht nur meteorologische Gründe, sondern war ebenso dem "Schotterwerk im Kleinen" als auch der beeindruckenden Aufführung des MSC Marbach auf großen Muschelkalkblöcken und dem Knickgelenkdumper zu verdanken.

tl_files/kloepfer/news/Beitraege 2016/005a_2016-06-05_Leistungsschau-Kirchberg1_DSC_0013.jpg

Angelockt vom Geräusch eines kleinen Backenbrechers kamen viele Neugierige, um im Kleinen zu bestaunen, wie so ein Schotterwerk funktioniert. Mit dem Backenbrecher konnte man gröbere Muschelkalkstücke zerkleinern und das entstandene Korngemisch in verschiedene Kornfraktionen zwischen 1 und 16 mm sieben. Neben zahlreichen Kindern versuchte sich auch Bürgermeister Frank Hornek bei der Schotterproduktion.

Zu größerem Kopfzerbrechen führte das Gewinnspiel der Firma Klöpfer. Hier sollte das Gewicht eines großen Muschelkalkblocks aus dem Rielingshausener Steinbruch geschätzt werden. Von den insgesamt rund 120 Teilnehmern landete Kurt Pflugfelder aus Erdmannhausen mit 420 kg eine Punktlandung. Er gewinnt 2 Karten für ein Bundesliga-Heimspiel des TVB 1898 Stuttgart. Felix Schietinger aus Aspach verfehlte mit geschätzten 419 kg nur ganz knapp den Hauptgewinn - er kann sich über zwei Eintrittskarten für die Wilhelma freuen.

Auch wenn ein kräftiger Gewitterschauer am Nachmittag viele Besucher vorzeitig vertrieb, war die Veranstaltung rundum gelungen und bot zahlreiche Möglichkeiten zum Gespräch und Gedankenaustausch.

Zum Artikel in der Backnanger Zeitung am 06.06.2016

Zum Download des Artikels der Backnanger Zeitung als pdf-Datei

Zurück