Verantwortung für Natur & Umwelt

tl_files/kloepfer/content/kompetenzen/ostufer.jpgWir bauen und stellen mineralische Baustoffe dazu her. Mit moderner Technik und mit dem Bewusstsein der Verantwortung vor der Schöpfung. Heimat muss der Mensch begründen können. In erreichbaren Entfernungen wohnen, arbeiten, Freizeit gestalten und die Natur erleben. Das ist Lebensqualität. Wir wollen, dass sich das Leben als „Geben“ und „Nehmen“ entwickeln kann, als Fortkommen, Heimkommen und Ankommen, als Begegnen und Teilhabe.

tl_files/kloepfer/content/kompetenzen/schilf.jpgWir gewinnen einen wertvollen Bodenschatz aus heimatlichem Grund, der oft verkannt wird, aber den jeder von uns tagtäglich ganz selbstverständlich – direkt oder indirekt – nutzt. Steinbrüche sind aber nicht nur Eingriffe in die Natur, sie bieten während der gesamten Abbauperiode ein immer wieder neu entstehendes Refugium für die Natur. Dafür übernehmen wir als Unternehmen Verantwortung auch weit über die Zeit der Abbauperiode hinaus. Als verlässlicher Partner schaffen wir von Klöpfer eine zeitnahe Rekultivierung der genutzten Flächen abgestimmt auf die Bedürfnisse von Flora und Fauna. Über die enge Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbund NABU und den öffentlichen Naturschutzbehörden sichern wir unsere Grundsätze von Qualität und Verantwortung.

tl_files/kloepfer/content/verantwortung/hoffest_werkhalle.jpgAuch in den tagtäglichen Abläufen in unserem Unternehmen handeln wir im Bewusstsein unserer Umwelt. Die kontinuierliche Erneuerung unserer Technik bei Maschinen, Fahrzeugen und Anlagen gewährleistet einen reduzierten Energieverbrauch, niedrige Emmissionswerte und geringe Belastungen durch Lärm, Staub oder Erschütterung. Gerade als Recyclinganbieter wissen wir über die ökologischen und wirtschaftlichen Vorteile geschlossener Kreisläufe und versuchen Eingriffe bestmöglich auszugleichen. So ist zum Beispiel das Dach unserer neuen Werkstatthalle in Winnenden-Birkmannsweiler begrünt und die Ableitung des Dachflächenwassers erfolgt in den nahe gelegenen Mühlkanal.

Bebauen und bewahren – wie es in der biblischen Schöpfungsgeschichte heißt – ist möglich.